NEU! „Erlebnispädagogik trifft Hundetraining”

                       

                               Erlebnispädagogisches Wochenende mit Beziehungstraining

                                                    für Mensch und Hund

 

Vertrauen, Teamwork, Kooperation: Das sind bekannte und viel gebrauchte Schlagworte, wenn es um die Beschreibung von Mensch-Hund-Beziehungen geht – oder um das, was sich Menschen am meisten von ihren Hunden wünschen.

Doch wie gelangt man dorthin? Wie bekommt man das, und was braucht es dafür? Jede Menge “Hundeschule” und ganz viel Training? “Übersinnliche” Fähigkeiten, um hund zu verstehen und mensch verständlich zu machen?

Hundefreunde sind zu recht verwirrt – sagt doch jeder Hunde-Experte etwas anderes, rät etwas anderes, hält etwas anderes für die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit hinter allen Dingen.

Wir fragen: Was ist Ihre Wahrheit? Und was ist die Wahrheit Ihres Hundes? Um das herauszufinden laden wir Sie zu einem ganz besonderen Wochenende ein – ein Wochenende des Entdeckens und Experimentierens, des Fühlens und Spürens, des Wagens und Gewinnens. Was Sie gewinnen? Einsichten in Ihre ganz persönliche Mensch-Hund-Beziehung, Erkenntnisse über sich und Ihren Platz im Mikrokosmos des Verbunden-Seins mit denen, die Ihnen am nächsten sind, neue Perspektiven und Sichtweisen auf das, was Ihnen bislang als Herausforderung erschien.

Wie wir das machen? Indem wir das Mit(einander)sein mit Hund mit Aktionen und Methoden aus der Erlebnispädagogik verbinden, Ihre Wahrnehmung und Ihr Eingebunden sein in die Natur schulen, Vertrauen auf die Probe stellen und schaffen, ausloten, was wahre Kooperation, das Sich-auf-einander-verlassen und das Auf-einander-angewiesen-sein im Kern bedeuten und was Sie sich und Ihrem Hund abseits von allen “Techniken” und “Patent-Rezepten” der Hundeerziehung einfach so erlauben dürfen.

Begegnungen im Miteinander Sein
Den Herangehensweisen der Erlebnispädagogik folgend besteht unser Wochenende in einer Reise ins weite Feld der Begegnungen: Vom Kennenlernen über Naturerfahrung und Vertrauensaktionen nähern wir uns dem Thema Kooperation an. Dazu stehen uns eigens entwickelte und an Mensch-Hund-Gruppen angepasste Übungen zur Verfügung.

Teilnehmen kann jeder, der sich für einen Blick über den gewohnten Tellerrand des “Umgangs mit dem Hund” interessiert. Einzige Teilnahmevoraussetzung für die Hund ist Sozialverträglichkeit. Es dürfen sowohl Welpen als auch Hundesenioren und Hunde mit Handicaps teilnehmen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Mensch-Hund-Teams beschränkt. Pro Mensch darf ein Hund dabei sein.

Zusätzlich haben wir 4 Plätze für Interessenten ohne Hund.

Kosten: 275,- Euro (für Teilnehmer mit Hund), 180,- Euro für Teilnehmer ohne Hund

Lehrgangsleiter: Ina Stiefken, Tierpsychologin und Hundeverhaltensberaterin (ATN) und Judith Böhnke, Ethologin, Autorin und Coach für Gewaltfreie Kommunikation nach Marshal B. Rosenberg

Termin: 2. Oktober (Beginn ca. 17 Uhr) bis 4. Oktober (Ende ca. 16 Uhr) 2020

Ort: Hattingen/Ruhr

Wichtig: Da wir viel draußen sein werden, bitte an wetterfeste Kleidung denken! Für die Hunde alles dabei haben, was der einzelne Hund braucht, um sich wohl zu fühlen – insbesondere Marker (“Klicker” & Co., sofern Sie damit arbeiten), Leckerchen, Spielzeug, Decke/Box, Kau- und Beschäftigungsartikel, Entspannungs-Equipment, kurze Leine, Schleppleine, Halsband/Brustgeschirr …

Bei Fragen wenden Sie sich gern jederzeit an

Ina Stiefken: Info@kyno-praxis-stiefken.de, Tel.: 0162/4375841
Judith Böhnke: info@mensch-tier-akademie.de, Tel.: 0170 / 20 676 85

Wir freuen uns auf Sie! 

 

Übernachtungs – sowie Camping-Möglichkeiten befinden sich ganz in der Nähe